Loading...
 Start Page
Language selection: English Deutsch Français
Language selection: English Deutsch Français
 
Schneefrässchleudern
 

Schneefrässchleudern

 

Die ZAUGG-Schneefrässchleudern bieten für jedes Trägerfahrzeug die richtige, den Anforderungen angepasste Lösung. Dank dem ZAUGG-Baukastensystem können die Grundkonfigurationen mit individueller Antriebs- und Bedienungsausrüstung bestückt werden. Das verwendbare Schneefrässchleuder-Modell ist vom Trägerfahrzeug abhängig.

Wie es der Name sagt, handelt es sich bei der ZAUGG-Schneefrässchleuder um eine kombinierte Konstruktion mit Fräshaspel und Schleuderrad. Die zwei Komponenten sind durch Getriebe und Übersetzungen bestmöglich aufeinander abgestimmt, um so effektiv und wirtschaftlich arbeiten zu können.

 +  Fräshaspel

Die Fräshaspeln und das Schleuderrad werden so angeordnet, dass mit einer gut abgestimmten Fahrgeschwindigkeit gearbeitet werden kann. Durch diese Abstimmung wird eine ideale Menge verdichteter Schnee dem Schleuderrad zugeführt und es beansprucht beim allfälligen Verladen weniger Platz auf dem LKW.

 +  Fräshaspellagerung

Die Fräshaspeln sind elastisch gelagert und gegen auftretende Schläge gedämpft.

 +  Schleuderrad

Das Auswurfrad/Schleuderrad ist im Verhältnis zur Arbeitsbreite bzw. des Fräshaspels angeordnet. Die Auswurfweite kann vom Kunden anhand seiner Bedürfnisse und den Fahrzeugvoraussetzungen mitbestimmt werden.

 +  Getriebe

Durch unterschiedliche Stirnrad- und Planetengetriebe ist es möglich, die Schleuderrad-Drehzahl auf die Zapfwellen-Drehzahl abzustimmen. Über diese Getriebe können auch der Höhenunterschied zum Zapfwellenanschluss am Trägerfahrzeug ausgeglichen und die Drehrichtung angepasst werden. Sie erlauben es zudem, dass die Schneefrässchleuder so nah als möglich am Fahrzeug angebaut wird. Alle ZAUGG-Schneefrässchleudern können auch hydraulisch angetrieben werden.

 +  Sicherheitskupplungen

Je nach Schneefrässchleuder-Modell wer- den die Fräshaspeln mit Scherbolzen oder automatischen Abschaltkupplungen ausgerüstet. Die Absicherung des Schleuderrades ist vom Trägerfahrzeug abhängig.

 +  Auswurfkamin

Der Auswurfkamin kann individuell gewählt werden. Er ist je nach Schneefrässchleudermodell mit 1- bis 4-Klappen ausgestattet und zum Teil aus rostfreiem Stahl. Die Mehr-Klappenkamine erlauben ein speziell zielsicheres Verladen oder Ablagern des Schnees. Der Auswurfkamin wird nach Bedarf in Bezug zur Fahrerkabine links oder rechts angeordnet. Mit wenigen Handgriffen ist der Kamin abkippbar und kann bei Verstopfungen sofort gereinigt werden. Als Alternative ist für die grossen Modelle auch ein Teleskop-Kamin erhältlich.

 +  Leistung

Um die Räumleistung der Schneefrässchleuder zu berechnen, sind alle technischen Daten des Trägerfahrzeuges und der Schneefrässchleuder zu berücksichtigen.

 +  Weitere Optionen

Folgende Zusatzausrüstungen sind je nach Typ der ZAUGG-Schneefrässchleuder – wenn nicht in der Grundausstattung enthalten – nötig oder möglich: Klappschar, Fräshaspel-Seitenlagerung, Querneigung (mechanisch oder hydraulisch), hydraulischer Oberlenker, elektrische Steuerung/Steuergeräte, zusätzliche Elektroventilblocks, Kamindrehung (elektrisch oder hydraulisch), Auswurfkamin-Neigungsverstellung (elektrisch oder hydraulisch), Verladeschacht (inkl. Hydraulikschläuche), hydraulisches Kippen des Auswurfkamins, Direktauswurf (drehbarer Schleuderradschacht), Laufrollen (an Stelle der Gleitkufen), Verschleissringe (aussen an Fräshaspeln), Front-Schutzvorrichtung.

 +  Gewicht auf Anfrage

Abhängig von Ausrüstung und Anbau-Konstruktion.

 
 

Schneefrässchleuder SF 40-42

Das ideale Räumgerät für Einachsfahrzeuge und Kleintraktoren. Die SF 40 zeichnet sich durch geringes Gewicht und hohe Beweglichkeit aus. Das Schleuderrad ist abgesichert.

Fräshaspel ∅

40 cm

Fräsbreite

80 - 130 cm

 

Schneefrässchleuder SF 55-45

Die SF 55 ist bestens auf Kleintraktoren oder Kleingeräteträger abgestimmt. Sie kann über Direktantrieb oder Eingangsgetriebe ab Zapfwelle sowie hydrostatisch angetrieben werden. Das Schleuderrad ist abgesichert. Der Typ SF 55-52 ist ab 150 cm Breite mit Seitenlager ausgerüstet.

Fräshaspel ∅

55 cm

Fräsbreite

110 - 140 cm

 

Schneefrässchleuder SF 55-52

Die SF 55 ist bestens auf Kleintraktoren oder Kleingeräteträger abgestimmt. Sie kann über Direktantrieb oder Eingangsgetriebe ab Zapfwelle sowie hydrostatisch angetrieben werden. Das Schleuderrad ist abgesichert. Der Typ SF 55-52 ist ab 150 cm Breite mit Seitenlager ausgerüstet.

Fräshaspel ∅

55 cm

Fräsbreite

120 - 180 cm

 

Schneefrässchleuder SF 65E-60

Die SF 65E ist für ein weites Spektrum an unterschiedlichen Trägerfahrzeugen konzipiert. Sie ist mit seitlichen Fräshaspelabstützungen ausgerüstet. Die Absicherung gegen Überlast erfolgt durch Scherbolzen oder Abschaltkupplungen (Option) in den Fräshaspeln. Der Antrieb ist über eine Zapfwelle oder hydrostatisch möglich.

Fräshaspel ∅

65 cm

Fräsbreite

120 - 220 cm

 

Schneefrässchleuder SF 72E-70

Die SF 72E ist die einfacher gebaute Ausführung des Typs SF 72 mit seitlicher Fräshaspelabstützung. Die Absicherung der Fräshaspeln erfolgt durch Scherbolzen und der Antrieb ab Zapfwelle oder hydrostatisch. Die SF 72E ist ausbaufähig. Sie kann bei Bedarf (auch nachträglich) mit verschiedenen Optionen aufgerüstet werden.

Fräshaspel ∅

72 cm

Fräsbreite

140 - 270 cm

 

Schneefrässchleuder SF 72-70 KS

Die neue ZAUGG-Schneefrässchleuder SF 72-70 KS bietet erweiterte Sicherheit, mehr Komfort und ein sehr günstiges Gewicht im Verhältnis zur äusserst robusten und stabilen Bauweise. Die Klappschar bewirkt maximale Schonung der Fräse und des Trägerfahrzeuges beim Überfahren von Hindernissen. Die Fräshaspeln sind wahlweise mit Scherbolzen oder Abschaltkupplungen abgesichert.

Fräshaspel ∅

72 cm

Fräsbreite

140 - 270 cm

 

Schneefrässchleuder SF 90-70

Die Merkmale und Charakteristik der SF 90 sind gleich wie die der robusten SF 72. Die Absicherung gegen Überlast erfolgt mit automatischen Abschaltkupplungen in den Fräshaspeln. Der Antrieb ist über eine Zapfwelle oder hydrostatisch möglich. Alle Typen sind auch mit Klappschar erhältlich. Der Typ SF 90-100 ist wahlweise mit schwenkbarem Drehschacht ausgerüstet.

Fräshaspel ∅

90 cm

Fräsbreite

150 - 230 cm

 

Schneefrässchleuder SF 90-85

Die Merkmale und Charakteristik der SF 90 sind gleich wie die der robusten SF 72. Die Absicherung gegen Überlast erfolgt mit automatischen Abschaltkupplungen in den Fräshaspeln. Der Antrieb ist über eine Zapfwelle oder hydrostatisch möglich. Alle Typen sind auch mit Klappschar erhältlich. Der Typ SF 90-100 ist wahlweise mit schwenkbarem Drehschacht ausgerüstet.

Fräshaspel ∅

90 cm

Fräsbreite

200 - 260 cm

 

Schneefrässchleuder SF 90-100

Die Merkmale und Charakteristik der SF 90 sind gleich wie die der robusten SF 72. Die Absicherung gegen Überlast erfolgt mit automatischen Abschaltkupplungen in den Fräshaspeln. Der Antrieb ist über eine Zapfwelle oder hydrostatisch möglich. Alle Typen sind auch mit Klappschar erhältlich. Der Typ SF 90-100 ist wahlweise mit schwenkbarem Drehschacht ausgerüstet.

Fräshaspel ∅

90 cm

Fräsbreite

200 - 296 cm

 

Schneefrässchleuder SF 110-100

Die SF 110 ist speziell für den Anbau an grosse Geräteträger mit Arbeitsbreiten bis 330 cm konzipiert. Die Absicherung gegen Überlast erfolgt durch Abschaltkupplungen in den Fräshaspeln. Der Antrieb ist über eine Zapfwelle oder hydrostatisch möglich. Wahlweise kann die 110-100 mit einer Klappschar ausgerüstet werden. Der Typ SF 110-100 wird standardmässig mit schwenkbarem Drehschacht geliefert.

Fräshaspel ∅

110 cm

Fräsbreite

230 - 330 cm

 

Schneefrässchleuder SF 110-125

Die SF 110 ist speziell für den Anbau an grosse Geräteträger mit Arbeitsbreiten bis 330 cm konzipiert. Die Absicherung gegen Überlast erfolgt durch Abschaltkupplungen in den Fräshaspeln. Der Antrieb ist über eine Zapfwelle oder hydrostatisch möglich. Wahlweise kann die 110-100 mit einer Klappschar ausgerüstet werden. Der Typ SF 110-100 wird standardmässig mit schwenkbarem Drehschacht geliefert.

Fräshaspel ∅

110 cm

Fräsbreite

246 - 330 cm

© Copyright 2021 ZAUGG AG EGGIWIL